Anlage

Bauherr:
BOS Trainingszentrum Graf Yorck GmbH
› WebsitePlanung und Bau:
ATEX Brand- und Explosionsschutz GmbH
› Website

Abnahmegutachten:
INBUREX Consulting GmbH
Anlagensicherheit und Explosionsschutz
› Website

Darstellung der Wärmeerfahrungsanlage

Die Gesamtgröße der Anlage beträgt insgesamt 126,92m² auf zwei Ebenen, bestehend aus fünf Überseecontainern. Bau nach DIN 14097.
Modulare Bauweise im inneren ermöglicht eine ständige Veränderung der Wohnungseinrichtungen.

Heißausbildung im BOS Trainingszentrum Graf Yorck

In Zusammenarbeit mit unseren Trainern wird Atemschutzgeräteträgern eine hervorragende und professionelle Möglichkeit geboten, ihr Ausbildungsniveau auszubauen. Überzeugen Sie sich von den Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung für Atemschutzgeräteträger unter einsatzrealistischen Bedingungen in einer holzbefeuerten Brandübungsanlage.

Realbrandausbildung
Diese Form der Aus- und Weiterbildung als weiteres Modul im Rahmen einer professionellen Ausbildung der Atemschutzgeräteträger, aufbauend auf die Atemschutzgrundausbildung, sowie Ausbildungsgänge in gasbefeuerten Übungsanlagen. Im BOS Trainingszentrum trainieren Einsatzkräfte ihre Fertigkeiten in einer holzbefeuerten Anlage unter realtypischen Bedingungen eines Wohnungsbrands. So gilt es, neben dem systematischen Absuchen von Räumen und Türöffnungsprozeduren, sowohl Rauchschichtungen richtig zu beurteilen, als auch den Gefahren einer Rauchgasdurchzündung wirkungsvoll zu begegnen.

Sicherheit im Einsatzdienst – durch solides Training!